Corona Virus und Kinderarmut

Sozialleistungsempfänger und benachteiligte Kinder
benötigen jetzt die Solidarität unserer Gesellschaft.

Unsere Familien stehen ohnehin oft schon am Rande der Gesellschaft.
In der Corona-Krise verschärfen sich jetzt die Probleme unserer Kinder.
Sie sind aktuell in besonderem Maße von Kinderarmut betroffen.
Hier 4 Probleme aufgrund der verhängten  Ausgangssperre:
1. Kinder -Tafeln müssen aufgrund behördlicher Auflagen schließen.
2. Kostengünstiger Einkauf von Lebensmitteln bei Tafeln ist nicht mehr möglich.
3. Das sowieso knappe Geld reicht dann oft nicht mehr bis um Monatsende.
4. Der dauerhafte Aufenthalt über Wochen in oft kleinen Wohnungen
lassen die Nerven blank liegen.
Unser Online-Team ist für viele Familien oft Anlaufstelle für ihre Nöte und Sorgen. Aktuell haben wir diese Familien und Kinder besonders im Blick.
Jetzt ist Hilfe und Unterstützung mit Augenmaß angesagt.
Den bei uns registrierten über 2700 Kindern helfen wir soweit es in unserer Macht steht.

Unsere Antwort auf diese Notlage

für Familien mit Sozialleistungsbezug im Siegerland

Das Kinder-Spiele-Taxi

Was ist das ?

Die Familie sucht sich ein Gesellschaftsspiel aus.

(Registrierung hier)

Das Spiel wird in unserem Vereinshaus in einem frei zugänglichen Raum deponiert.

Das Spiel wird von ehrenamtlichen „Kinder-Spiele Taxi“ Fahrer/Innen abgeholt und den Familien an deren Haustür abgestellt.
Die Abstellzeit wird per Handy mitgeteilt.

Die ehrenamtlichen „Kinder-Spiele Taxi“ Fahrer/Innen erhalten für ihre Benzinkosten pro Fahrt einen 5 € Gutschein.

Wir suchen laufend ehrenamtliche „Kinder-Spiele Taxi“ Fahrer/Innen
für das Siegerland. „Kinder-Spiele Taxi FahrerInnen melden sich hier.

So wird den betroffenen Kindern ganz praktisch geholfen.

Hier drei Beispiele aus über 40 neuen Spielen !

Wörter lesen, schreiben und buchstabieren. Wie wird „Pirat“ geschrieben? Wer legt mit den richtigen Buchstaben das passende Wort zu seinem Bild? Ob das Wort richtig geschrieben ist, kann man auf der Bildrückseite selbst kontrollieren. So erwerben Kinder auf spielerische Weise erste Lesekenntnisse und festigen diese.

Die frechen Glibbermonster sind los! Sie machen sich einen Spaß daraus, die Bewohner von Monstercity mit ihren klebrigen Glibberhänden blitzschnell abzuklatschen. Wer erwischt die meisten? .

 

‚Mau Mau‘ kennt und liebt jeder! Doch hier kommen gleich noch zwei Dimensionen hinzu. Jetzt werden durch die ausgespielten Karten auch noch vier Schweine über die Rennstrecke getrieben. Und als ob das nicht schon genug wäre, müssen die 2-5 Spieler auch noch auf diese Viecher wetten!

 

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)